Mama's Blog

Frauen müssen ja einige Wörter am Tag loswerden um nicht unzufrieden zu werden. Seit ich nicht mehr arbeite, hat sich das bei mir sehr eingeschränkt.

Mein Baby findet es lustiger, wenn ich Geräusche mache und Grimassen ziehe anstatt zu texten und mit dem eigenen Mann hat man ja nur begrenzt Lust jeden Tag zu reden :)

Deshalb dieser Blog. Hier möchte ich meine überzähligen Wörter loswerden, Themen behandeln die mein Kind nicht versteht und mein Mann oft nur begrenzt interessieren und vielleicht auch mal jemandem weiterhelfen, der die gleichen Probleme oder Fragen hat wie wir.

Das Papa-Interview: So sieht er das Familienleben bei uns

10 Fragen - 10 Antworten

Warum jetzt ein Papa-Interview?

mehr lesen 0 Kommentare

Wie sich das Zeitempfinden als Familie ändert

Mein Beitrag zur Blogparade: Zeitreise von kuchenerbse

Zweisamkeit als Paar; Zeit mit Baby, Kind, Kleinkind, Blogparade, Eltern werden #elternwerdenduliebezeit
Quelle: pixabay.com katyaandgeorge

In letzter Zeit mache ich mir oft Gedanken über die Zeit und wie sich alles in den letzten 1 1/2 Jahren verändert hat. Und noch verändern wird...

Denn es ist nicht so, dass nun, mit Kind, auf einmal weniger Zeit da ist.

Vielmehr verändert sich die Wahrnehmung der Zeit seit wir ein Kind haben ständig.

 

Gerade richtig kommt deshalb der Aufruf von kuchenerbes Blog zur Blogparade zum Thema Eltern werden - Du liebe Zeit!

mehr lesen 0 Kommentare

Politikwechsel? Das Care-Zeit Budget als neues Lebenslaufmodell?

Atmende Lebensläufe für mehr Familienzeit?

Work Life Balance, Vereinbarkeit Beruf Familie, Care-Zeit Budget, Lebenslauf
Quelle: pixabay.com

 

Tagelang liegt die aktuelle Elternzeitschrift schon hier rum und ich hatte keine Zeit mal reinzulesen.

 

Erst der Job, dann das Kind und nebenbei noch umziehen. So sieht zur Zeit der Alltag aus.

 

Da bleibt nicht viel Zeit für sich selbst.

 

Nun sitze ich hier und lese nacheinander die Artikel durch, bis ich auf „Politikwechsel, bitte!“ stoße.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Veränderungen nach der Familiengründung

Wieviel Anpassung ist normal?

Planung Anpassung Alltag mit Kind Baby Familienleben
Quelle: pixabay.com - 742680

Kennt ihr das?

Vor der Geburt sagt man sich: Das bekommen wir hin. Das Baby muss dann einfach mitkommen. Das Kind kann man ja überall mit hinnehmen. Kinder passen sich an. Babys schlafen überall.....

 

Und dann ist das Kind da: Wie spät ist es? Mittagessen? Stillen? Mittagsschlaf? Wann wollen wir uns treffen? Hat er da schon ausgeschlafen? Oh Gott, so spät schon? Wir müssen los!! Mist, wieder vergessen...

mehr lesen 4 Kommentare

Ausflugsziel - Krainbachhof bei Heilbronn

Bauernhofcafé in Massenbachhausen

krainbachhof ausflug heilbronn Unternehmung mit Kindern Massenbach Massenbachhausen Schwaigern

Heute stelle ich euch mal eines unserer liebsten Ausflugsziele in der Heilbronner Umgebung vor. Hier kommen wir oft her, wenn uns die Decke auf den Kopf fällt oder Mama einfach mal in Ruhe einen Kaffee trinken will während Sohnemann fröhlich spielt.

Ich rede vom Krainbachhof in Massenbachhausen, bei Schwaigern, bei Heilbronn.

mehr lesen 0 Kommentare

Aktuell: Alles Neu, alles anders

Lange nichts mehr von uns gehört...

erster Geburtstag, Geburtstagskuchen, Besuch, Babygeburtstag, Kindergeburtstag, Veränderungen

Hallo Ihr Lieben,

 

lange war Funkstille hier im Blog. Was soll ich sagen? Irgendwie fehlte mir die Zeit, teilweise auch die Motivation.

Nun sind wir gerade inmitten einiger Veränderungen. Gerne möchte ich versuchen euch in nächster Zeit darüber auf dem Laufendem zu halten. 

Aber erstmal zur Erklärung warum es in letzter Zeit so ruhig um uns war.

mehr lesen 0 Kommentare

#12von12 im Mai

So war unser Tag heute

#12von12 #12v12 Draußen nur Kännchen

Heute war ich mit meinem Sohn unterwegs um die Großeltern zu besuchen.

Dabei sind wir auch zum ersten mal zusammen Zug gefahren.

Das war spannend!

Mehr dazu seht ihr auf unseren Bildern.

Was ist #12von12?

Jeden Monat am 12. dokumentiert man seinen Tag mit 12 Bildern. Wer alles teilnimmt wird gesammelt von Draußen nur Kännchen.

 

Das haben wir am 12. Mai gemacht:

mehr lesen 0 Kommentare

Beißerei im Milchland

Baby beißt beim Stillen Brust Busen ständig beim anlegen Mama Blog Mama-Blog
Quelle: pixabay.com

Also, ich hatte ja Angst vor der Zeit des Zähnchen bekommens. Nicht vor der Quengelei oder den schlaflosen Nächten, denn das haben wir sowieso. 

Nein, ich hatte Angst um meine Brüste. Stillen und so...

Wenn ich andere Mütter darauf ansprach, beteuerten mir diese, dass ich keine Angst haben müsste. Da passiert nix... 

Denkste....

Man liest ja trotzdem überall Tips, was bei einem beißenden Baby zu tun ist. Woher soll das denn kommen, wenn die Kinder nicht beißen fragte ich mich.

 

Dann war die Zeit heran und unser kleiner Mann bekam im Januar beide unteren Schneidezähne auf einmal.

Und was war? Nix war! Es gab tatsächlich keine Beißerei. Bis jetzt.

 

Nun, über drei Monate später (und ohne weitere Zähne dazubekommen zu haben) werde ich auf einmal immerzu gebissen.

Das erste Mal letzte Woche. Die Brust hat dann geschlagene vier Tage höllisch geschmerzt beim Stillen.

Und seitdem knabbert er immer wieder an mir rum.

Ich habe ihm bereits erklärt, dass das weh tut. Ich sage immer laut Aua und nehme ihn weg und manchmal (nachts) reagiere ich auch einfach gar nicht (aber das geht wirklich nur wenn ich totmüde bin).

 

Nichts hilft. Die Beißereien gehen weiter.

 

Ich bin gespannt ob das bloß eine Phase ist oder wie wir das überwinden.

Vielleicht liegt es auch nur daran, dass jetzt neue Zähne zu kommen scheinen. Mal sehen ob die Beißereien vorbei gehen wenn die Zähne raus sind :-)

 

Habt ihr Tipps? Wie war / ist das bei euch?

2 Kommentare

#12von12 im April

So war unser Tag heute

#12von12 #12v12 Draußen nur Kännchen

Diesmal etwas verspätet, aber es kommt noch...

 

Was ist #12von12?

Jeden Monat am 12. dokumentiert man seinen Tag mit 12 Bildern. Wer alles teilnimmt wird gesammelt von Draußen nur Kännchen.

 

Das haben wir am 12. April gemacht:

mehr lesen 0 Kommentare

Blogparade: So schläft unser Kind

Unser Baby schläft so

Blogparade Mama-Blog Baby Schlafen Kind Rituale
Quelle: pixabay.com dagon_

Als mein Kleiner und ich unser Wochenende im Krankenhaus verbracht haben, habe ich gesehen wie nützlich feste Schlafrituale und Schlafenszeiten sind. Es hat den Alltag dort um Einiges unkomplizierter gestaltet und nicht nur meinem Sohn, sondern auch mir Sicherheit gegeben.

Wir hatten so, im Gegensatz zu einigen anderen Babys dort, kaum Schwierigkeiten in den Schlaf zu finden, keine Übermüdung und keine Schreierein deshalb.

 

mehr lesen 16 Kommentare

#12von12 im März

So war unser Tag heute

#12von12 #12v12 Draußen nur Kännchen

Heute sind wir zum zweiten Mal bei #12von12 dabei. Im Februar haben wir es irgendwie verbosselt...

 

Was ist #12von12?

Jeden Monat am 12. dokumentiert man seinen Tag mit 12 Bildern. Wer alles teilnimmt wird gesammelt von Draußen nur Kännchen.

 

Hier also unser heutiger Tag:

mehr lesen 0 Kommentare

5 Dinge die Ihr beachten solltet, wenn Ihr mit Baby ins Krankenhaus müsst

Plötzlich mit Kind ins Krankenhaus - doch woran denken?

Baby Kind Krankenhaus Was mitnehmen? Was brauche ich?
Quelle: pixabay.com condesign

Hallo ihr Lieben! 

Übers Wochenende war bei uns Funkstille, da wir mit unserem kleinen Mann im Krankenhaus waren. 

Ich musste ein paar Tage mit ihm dort bleiben. 

Jetzt sind wir wieder zu Hause aber er muss leider noch Antibiotikum nehmen. 

Als wir so im Krankenhaus waren, da ist mir so einiges aufgefallen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Rückblick: Unsere Geburtsgeschichte

Wie der Klapperstorch kam und unseren Sohnemann zu uns gebracht hat

Baby Geburt Geburtsgeschichte Schwangerschaft Blogparade Geburtserfahrung
Endlich vereint

Unser kleiner Mann ist jetzt 7 1/2 Monate alt und ich finde es unglaublich wie schnell die Zeit vergeht.

Er sieht immerzu anders aus und wenn man mal neugeborene Babys sieht denkt man sich: War meiner tatsächlich auch mal so klein?

 

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Erinnerung an den bisher schönsten Tag meines Lebens immer weiter von mir weg rückt, deshalb möchte ich ihn nun schriftlich festhalten: Der Tag als unser Sohn geboren wurde!

mehr lesen 2 Kommentare

Kleinkindbetreuung: Ja oder Nein? Meine Zerrissenheit beim Gedanken daran

Wie geht es weiter nach dem ersten Jahr?

KiTa Kinderbetreuung Baby Kleinkind Kindergarten Kindertagesstätte Arbeit Beruf Familie Elternzeit Elterngeld Alternativen Fremdbetreuung
Quelle: pixabay.com

Unser Sohn ist nun 7 Monate alt. So langsam rückt das Ende des ersten Lebensjahres näher und damit auch die Überlegungen zum Thema Arbeiten und Betreuung.

Wie sieht unsere finanzielle Lage aus? 

Will ich mein Kind in die Betreuung geben? 

Wenn ja: Wohin und wieviel?

Und: Wie wird es meinem Sohn damit gehen? 

mehr lesen 4 Kommentare

Erste-Hilfe Ausstattung für Wickeltasche oder den Spielplatz

Erste Hilfe für Baby und Kind: Das gehört in die Tasche für unterwegs

Ich komme auf dieses Thema, da wir am Wochenende an einem "Erste-Hilfe bei Kindern"-Kurs von den Johannitern teilgenommen haben.

Hier seht ihr, was ich daraufhin jetzt immer für meinen Kleinen dabei haben werde:

mehr lesen 0 Kommentare

Die Papa-Baby-Beziehung:

Warum es Papas manchmal einfach schwer fällt

Eltern Papa Baby Kind Beziehung Kommunikation Familie Schwierigkeiten Erwartungen
Quelle: pixabay.com

Ich habe mich letztens mit einer Freundin zum Spazieren gehen getroffen. Wir haben uns während der Schwangerschaft im Krankenhaus kennen gelernt da wir ähnliche Probleme währenddessen hatten.

Heute ging es darum, dass sie denkt, dass der Vater ihres Kindes manchmal nichts mit dem Baby anzufangen weiß. Beispiel war hier: Sie ist in der Küche und kocht, Papa und Baby sind im Wohnzimmer. Sie kommt ins Wohnzimmer und sieht ihr Baby auf der Krabbeldecke wo sie es zurück gelassen hat alleine spielen. Papa liegt daneben auf der Krabbeldecke und schaut in die Luft.

Das war nicht das was sie erwartet hatte, als sie ihren Mann darum gebeten hat mit der 5 Monate alten Tochter zu spielen. Er arbeitet die ganze Woche und bekommt die Tochter nur abends für 1-2 Stunden zu Gesicht. Also soll er sich am Wochenende mehr kümmern um eine Beziehung aufzubauen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Von Erwartungen, Wünschen und Gefühlen im Mama-Dasein

"Und wie fühlst du dich jetzt so als Mama?"

Schreibaby, Mama, Familie, Gefühle, Frustration, Liebe
Quelle pixabay.com

 - "Gut, aber manchmal..."

Die Frage kennt bestimmt jeder, aber was soll man darauf antworten? Soll man die Wahrheit sagen um dann ein paar blöde Blicke oder Kommentare riskieren? Oder soll man das ganze einfach als rhetorische Frage abtun, die keine ehrliche Antwort verlangt? Frei nach der amerikanischen "How are you?"-Floskel?

 

mehr lesen 4 Kommentare

Unsere ersten #12von12

Ganz neu im Blogger-Alltag hat sich bei mir nun auch Instagram eingeschlichen. Abgesehen davon, dass man da den ganzen Tag Bilder posten und sich dann wundern kann, dass da tatsächlich Leute auf "Gefällt mir" klicken, kann man auch an kleinen "Projekten" (keine Ahnung wie ich das sonst nennen soll) teilnehmen.

Hier habe ich z.B. #12von12 entdeckt. Jeden Monat am 12. dokumentiert man seinen Tag mit 12 Bildern. Wer alles teilnimmt wird gesammelt von Draußen nur Kännchen.

 

Hier also unser heutiger Tag:

mehr lesen 0 Kommentare

unboxing: Erste-Schritte Box von Limango und MyToys

Erste Schritte Box, Erste-Schritte, Limango, MyToys, unboxing, blog, Inhalt, baby, #ersteschrittebox
Die Erste-Schritte Box

Wir haben die Erste-Schritte Box von Limango und MyToys bekommen. Sie wurde uns gestern mit der Post gebracht. Wir wir da ran gekommen sind? Die Box wird jeden zweiten Monat von Limango verlost. Wir haben uns halt dafür angemeldet. Ganz einfach halt ;)

Hier seht ihr was in der Box drin war:
mehr lesen 0 Kommentare

#RabenmütterErzählen Meinungsfreiheit? Von Wegen! - Nicht für Eltern!

Familienleben wie man sich es selbst vorstellt...

Unser Kind ist jetzt schon (oder erst?) 5 1/2 Montate alt und wir sind wahnsinnig stolze Neu-Eltern.

Vor meiner Schwangerschaft haben wir uns nie mit dem Thema Baby beschäftigt, geschweigen denn mit Tragen, Stoffwindeln, BLW,... Von alle dem hatte ich nie was gehört. Hat mich auch nie interessiert

Im Gegenteil: Mein Mann und ich haben uns immer über die Öko-Birkenstock-Dinkel-Haferflake-Hippies lustig gemacht, die bei uns eingekauft haben (Ja, wir arbeiten im Lebensmittel-Einzelhandel).

 

Und was nun? Heute habe ich zum ersten Mal Dinkelvollkornmehl gekauft... Was ist nur aus uns geworden?

mehr lesen 1 Kommentare

♀ Elternzeit als Familie

Elternzeit Elterngeld Plus Papa Mama Familie Baby Beruf Job Karriere Unterstützung
Quelle: pixabay.com

Ich möchte hier nichts darüber schreiben, was der Unterschied zwischen Elterngeld und Elterngeld Plus ist, wie man das beantragt, wie das mit der Elternzeit ist, ...

Nicht, weil ich nicht finde, dass das wichtige Themen sind, sondern weil ich da auch noch nicht komplett durch geblickt habe und es deshalb sicher qualifiziertere Meinungen gibt als meine. 

Ich möchte hier einfach nur meine bzw. unsere Erfahrungen mit der Elternzeit kundtun. Besonders, da ich merke, dass sich viele Väter von diesem Thema gar nicht angesprochen fühlen. Dabei gibt es mittlerweile so viele Möglichkeiten viel mehr an der Anfangszeit eines kleinen Lebens teilzuhaben als früher.

mehr lesen 0 Kommentare

♀ Grenzen, Rituale, Schlafen: Der Mittagsschlaf

Weiter im Experiment "Schlafendes Baby"

#baby #ritual #rituale #schlafen #einschlafen #mittagsschlaf #einschlafrituale #erziehung
Quelle: pixabay.com

 

Das Ganze haben wir jetzt ein paar Tage wie bereits beschrieben gemacht. Unternehmungen gab es einmal am Tag, meist vormittags.

 

mehr lesen 0 Kommentare

♀ Grenzen, Rituale, Schlafen: Unser Tagesablauf

Veränderung muss her!

#baby #ritual #rituale #mittagsschlaf #fester #tagesablauf #schlafen #lernen #schlafprobleme #einschlafen
Quelle: pixabay.com

Um unseren neuen Tagesablauf zu gestalten, habe ich erstmal geschaut was für regelmäßige Termine wir haben und wie wir diese in den täglichen Ablauf integrieren können. 

Dann habe ich unseren Tag etwas durchstrukturiert und nieder geschrieben.

mehr lesen 0 Kommentare

♀ Grenzen, Rituale, Schlafen

#baby #schlafen #schlafprobleme #rituale #grenzen #weinen #schreien #schreibaby #probleme #tagsüber #temperatur #lernen #nachts
Quelle: flickr, National Media Museum

Dass unser Baby viel sehen will und schnell gelangweilt ist, habe ich ja bereits geschrieben. Auch dass unser kleiner Schatz viel weint erwähnte ich bereits. 

Am meisten tut er uns leid, wenn er müde wird und dann anfängt mit weinen. Wir haben dann immer das Gefühl ihn nicht trösten zu können und dass er nicht einschlafen möchte. 

Wenn er dann endlich schläft, dann oft nur kurz. Auch wenn wir mit dem Kinderwagen unterwegs sind ist mehr als ein mit weinen eingeleiteter Power-Nap nicht drin.


Ich habe schon mehrmals dazu recherchiert und auch schon das Buch "schlafen statt schreien" von Elisabeth Pantley gelesen. Aber die Situationen die dort beschrieben waren hatten wir eigentlich nicht. 

Nachts haben wir (zur Zeit) keine größeren Probleme und das abendliche Zubettgehen klappt eigentlich von Anfang an ganz gut. Die Schlafzeiten variieren immer mal wieder, aber das geht oft mit neuen Entwicklungsschüben einher (siehe hierzu z.B. "Oje, ich wachse" von Hetty van de Rijt und Frans X. Plooij


Schwierigkeiten macht eigentlich von Anfang an eher das Schlafen tagsüber. Egal ob getragen, geschaukelt oder gekuschelt wird, es wird auch geweint, bevor es zum Power-Nap übergeht.


Heute habe ich aber folgenden Artikel entdeckt:

mehr lesen 0 Kommentare

♀ Actionbaby

Wer braucht schon Ruhe?

#Baby #Schreikind #schlafen #weinen #tragen

Meine Mutter hat mir oft erzählt, dass ich ein sehr ruhiges Baby war. In meinem ersten Lebensjahr gab es nichts besseres für mich als im Kinderwagen auf der Terrasse zu liegen und zu schlafen. Dabei durfte der Kinderwagen nicht bewegt werden, sonst war das Geschrei groß. Man bedenke, dass dieser Kinderwagen damals 700 Ostmark  (das war ein Haufen Asche ) gekostet hat und nicht mal bis zum Metzger im Dorf gekommen ist. Meiner Mutter war damals so langweilig mit mir, dass sie nach einem halben Jahr wieder arbeiten gegangen ist und ich ab da tagsüber auf dem Hof meiner Oma rumstand.

mehr lesen 2 Kommentare